Anmol ChemicalsAnmol Chemicals ist eine mehrere Jahrzehnte alte Manufacturing Company Gruppe. Es ist der Pionier Hersteller von Methylenblau, Pharmahilfsstoffe, Duft und Geschmack Chemikalien in Indien. Sie haben mehrere Produktionsstätten, die über Indien verteilt. Die Gruppe hat Maut Hersteller und Vertreter in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Europa & USA.
Die Einheiten haben eine oder mehrere der die Zertifizierungen wie FDA GMP, ISO 9001, ISO 22000, HACCP, REACH, koscher & Halal

Home ---------------- Contact

Drum Packing Palletized Drum Packing Palletized & Shrink Wrapped. 25 50kg HDPE Laminated Bags. Exports to USA UAE Europe Tanzania Kenya Egypt Turkey Brazil Chile Argentina Dubai Methylthioninium Chloride BP Methylene Blue USP Manufacturers

Dies ist eine kurze Zusammenfassung Computer-Übersetzung unserer Website. Besuchen Sie für Details bitte unsere Homepage

Methylthioninium Chlorverbindung, Methylenblau-Hersteller

MSDS Methylenblau USP, Methyl-Thioninium-Chlorid-Hersteller

Methylenblau wird auch als grundlegende blau 9 (CI 52015) - 3,7 - Bis-(Dimethylamino) - Phenazathonium-Chlorid - 3,7 - Bis-(Dimethylamino)-5-Phenothiazinium Chlorid - Methylenblau (CI 52015) - Methylthionine-Chlorid - Solvent blau-8 (CI 52015) - Schweizer blau - Tetramethylthionine-Chlorid - Urolene blau

Spezifikationen der Commercial Grade Methylenblau sind wie folgt:
Summenformel: C16H18N3CIS
Molekülmasse: 319.85 gm / Maulwurf
Chemischer Name: 3,7-Bis (Dimethylamino)-Phenazathionium-Chlorid Tetramethylthionine Chlorid
CAS Anmeldung: 61-73-4
C.I-Nr.: 52015
Aussehen: Dunkel grün kristallines Pulver
Probe (wie Grundlage): 80-85 %
Assay (auf trockene Basis): 98 %-101 %
Trocknungsverlust: 10 %-20 %
Löslichkeit: Klare blaue Lösung
Aschegehalt: höchstens 1 %
Verbleibende Lösungsmittel: NULL
Aluminium: 100 ppm maximale
Kadmium: 1 ppm maximale
Chrom: 10ppm maximale
Kupfer: 50 ppm maximale
Tin: 10ppm maximale
Eisen: 100 ppm maximale
Mangenese: 10ppm maximale
Quecksilber: NULL
Molybdän: 10ppm maximale


USP-Methylen-Blau

Methylenblau
C16H18ClN3S - 3H2O--373.90
Phenothiazin-5-Ium, 3,7-bis(dimethylamino)-, Chlorid, Trihydrate.
C.i. Basic blau 9 Trihydrate [7220-79-3]
Wasserfreies 319.86 [61-73-4]
Methylenblau enthält mindestens 98,0 % und nicht mehr als 103,0 Prozent der C16H18ClN3S, bezogenaufdie Trockensubstanz berechnet.

Identification: Infrarotabsorption 197 K.

Trocknungsverlust— 75 und einem Druck nicht mehr als 5 mm Quecksilbersäule für 4 Stunden trocknen: es verliert zwischen 8,0 % und 18,0 % seines Gewichts.
Glührückstand: nicht mehr als 1,2 Volumenprozent.
Arsen– bereiten Sie die Test-Vorbereitung durch das Mischen von 0,375 g mit 10 mL Wasser in den Kolben des Arsenwasserstoff-Generator. Fügen Sie 15 mL Salpetersäure und 5 mL der Perchlorsäure, Mix und Hitze vorsichtig auf die Produktion von starken Rauch von Perchlorsäure. Cool, Waschen Sie hinunter die Seiten des Kolbens mit Wasser und wieder Wärme zu starken Rauch. Wieder cool, Waschen Sie hinunter die Seiten des Kolbens und Hitze zu dämpfen. Cool, verdünnen mit Wasser zu 52 mL und 3 mL Salzsäure: die resultierende Lösung erfüllt die Anforderungen des Tests, der Zusatz von 20 mL 7 N-Schwefelsäure angegebenen Verfahren wird weggelassen. Der Grenzwert beträgt 8 ppm.
Kupfer oder Zink— 1,0 g in einen Porzellan-Tiegel, mit so eine Temperatur als praktikabel, niedrig, bis alle des Kohlenstoffs ist oxidiert zu entzünden. Cool des Rückstands, 15 mL 2 N Salpetersäure zugeben und 5 Minuten kochen. Die gekühlte Lösung filtriert und alle Rückstände mit 10 mL Wasser zu waschen. Die kombinierten Filtrat und waschen fügen ein Übermaß an 6 N Ammoniumhydroxid und die Lösung wird in einen 50-mL-Messkolben filtriert. Waschen Sie des Niederschlags mit kleinen Portionen Wasser, das Filtrat die Waschungen hinzufügen, verdünnen Sie die Lösung mit Wasser, um Volumen zu und mischen. 25 ML der Lösung hinzufügen 10 mL Schwefelwasserstoff TS: keine Trübung wird innerhalb von 5 Minuten (Fehlen von Zink) produziert. Jede dunkler Farbe produziert nicht überschreitet, die eines Steuerelements vorbereitet durch eine Menge von zinkbedingten Sulfat, gleichbedeutend mit 200 @g Kupfer, mit 15 mL 2 N-Salpetersäure für 5 Minuten und wenn man diese Lösung, wie oben beschrieben Kochen, beginnend mit "Filter die abgekühlte Lösung" (0,02 % Kupfer).
Chromatographic Reinheit— quantitativ lösen eine genau abgewogenen Menge Methylenblau in Methanol einer Testlösung mit 1,0 mg / mL "Streuen" erhalten eine geeignete Menge von USP Methylenblau RS in Methanol, eine Standard-Lösung mit eine Konzentration von 100 @g / mL zu erhalten. Verdünnen Sie quantitativ einen Teil dieser Lösung mit Methanol eine Verwässertes-standard-Lösung mit eine Konzentration von 10 @g / mL zu erhalten. Wenden Sie an @ 5L jede Probelösung, die Standardlösung und die Standardlösung Verwässertes auf eine geeignete Dünnschicht-Chromatographische Platte umhüllt mit einer Schicht von 0,25 mm Octadecylsilanized Chromatographische Silica Gel. Die Flecken trocknen lassen und entwickeln das Chromatogramm in einer chromatographischen Kammer mit einem Lösungsmittel-System bestehend aus einer Mischung aus der oberen Schicht getrennt von einer well-shaken Mischung aus Wasser, n-Butanol und Essigsäure (100:80:20), bis die Lösungsmittel Front verschoben hat über drei Viertel der Länge der Platte. Entfernen Sie die Platte aus der Kammer, ermöglichen das Lösemittel verdunsten und lokalisieren Sie sichtlich die Flecken auf dem Teller: der RF-Wert der wichtigste Ort im Chromatogramm von der Probelösung entspricht, die von der Standardlösung und andere Spots, falls vorhanden, in dem Chromatogramm von der Probelösung bestehen aus eine sekundäre Stelle, die in Größe und Intensität nicht überschreitet, der wichtigsten Stelle aus die Standard-Lösung (10 %) und nicht mehr als zwei zusätzliche Plätze, von denen keines überschreitet in Größe und Intensität der wichtigsten Stelle von der Standardlösung Verwässertes (1 %) Assay — übertragen etwa 100 mg Methylenblau, genau gewogen, um einen 250-mL-Messkolben, lösen sich in und mit verdünnter Alkohol Volumen verdünnen und mischen. 5,0 ML dieser Lösung in einen 100-mL-Messkolben, verdünnen mit verdünnter Alkohol zu Volumen, übertragen und mischen. 5,0 ML dieser Lösung in einen 50-mL-Messkolben, verdünnen mit verdünnter Alkohol zu Volumen, übertragen und mischen. Diese Lösung enthält etwa 2 @g / mL. Lösen Sie eine genau abgewogenen Menge an USP Methylenblau RS in verdünnten Alkohol, und verdünnen Sie quantitativ und schrittweise mit verdünnter Alkohol eine Standardlösung, nachdem einen bekannten Konzentration von etwa 2 @g / mL zu erhalten. Begleitend bestimmen die Absorption der beiden Lösungen in 1-cm-Zellen bei einer Wellenlänge von maximale Absorption bei ca. 663 nm mit Spektralphotometer geeignet, mit verdünnter Alkohol als die leer. Die Menge in mg, der C16H18ClN3S in das Methylenblau genommen nach folgender Formel zu berechnen:

50 C(AU / AS)

in dem C ist die Konzentration im @g pro mL, wasserfrei Methylenblau in der Standardlösung und AU und AS sind die Extinktion der Lösung von Methylenblau und die Standard-Lösung, beziehungsweise.

Methylthioninium Chlorverbindung BP oder Methylthioninium Chlorverbindung Ph EUR.

Methylenblau USP-Methyl-Thioninium-Chlorid-Hersteller:

Anmol Chemicals
S-8, SARIFA MANSION, 2. FLANKE ROAD, CHINCHBUNDER, MUMBAI 400009, INDIEN
TEL: (OFFICE) 91-22-23770100, 23726950, 23774610, 23723564 - FAX: 91-22-23728264

E-Mail: anmolc@mtnl.net.in

Anmol Chemicals

Export nach USA, Kanada, Vereinigten Arabischen Emiraten, Südafrika, Tansania, Kenia, Nigeria, Ägypten, Uganda, Türkei, Mexiko, Brasilien, Chile, Argentinien, Dubai, Europa Niederlande, Italien, Spanien, Deutschland, Portugal, Frankreich etc..

Copyright und üblichen Haftungsausschluss ist anwendbar. 18 June, 2015